Fotoblog Kamera & Foto

Die GoPro als Fotoapparat

Beim heutigen Ausflug in das LWL-Freilichtmuseum Detmold sollte die GoPro4 mal als Fotoapparat herhalten. Diese beiden Bilder zeigen sie kann was, hat jedoch ihre stärken definitiv in dem Videobereich. Schon alleine bedingt durch den Weitwinkel und die fehlende Vorschau an der Kamera bleibt es Zufall, ob der Schnappschuss gelingt oder nicht. Die meisten Handykameras Topen die Bildqualität der GoPro4 bei Fotos.

Lanz Bulldog

 

Windmühle

 

3 Comments

  1. Nun ist ja die neue Hero 6 auf dem Markt und die ersten Schnappschüsse damit sehen wirklich nicht schlecht aus. Das Fischauge und das fehlende Display haben mich auch davon abgehalten, aber mittlerweile bin ich wirklich beeindruckt was man für das „Hosentaschenformat“ schon für eine Qualität bekommt.

  2. Seitdem es die „Linear“ Funktion gibt kann man die GoPro tatsächlich hin und wieder gut gebrauchen. Ich selbst war kein Fan der Fisheye Optik aber zwischenzeitlich hat sich doch schon so einiges getan bei GoPro! An der Hero 6 ist vor allem die Stabilisierung ein super Feature geworden.

  3. Seit einiger Zeit gibt es immer mehr Bilder die mit einem Unterwassergehäuse, bzw. Dome, gemacht wurden. Die Bilder sind dann teils über Wasser und teils unter Wasser. Das hat mich jetzt doch wirklich gereizt und ich habe mir auch eine GoPro bestellt um es diesen Sommer noch direkt auszuprobieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *