Allgemein Server, Netzwerk & Clients

Ich bin verrückt, ich hab´s getan!

Die erste WiFi-Personenwaage! Withings hat sie entwickelt. Eine Waage, die man nicht mehr einschalten muss, die einen direkt erkennt und nach dem Wiegen die Werte per WLAN ins Internet schickt, so dass ichdiese per PC und iPhone-App ablesen und auswerten kann; ein Gerät, dass ich kaufen muss. Ich weiß, das hat nichts mit rationalem Verstand zu tun aber ich bin ein Technik-Freak und für so etwas zu haben. Soeben hat Amazon die Bestellbestätigung geschickt. Sobald die Waage da ist, werde ich berichten, wie der erste Eindruck ist und ob sie hält was sie verspricht. Ich bin gespannt!

Wer jetzt neugierig geworden ist, hier gibt’s ein schönes Demovideo.

 

Update: 26.02.2011
Seit 4 Tagen nennen wir die Waage jetzt unser Eigentum. Die Verpackung war unspektakulär, die Anleitung war ein kleines Faltblatt mit der Info, dass man auf http://www.withings.com/de/bodyscale/start gehen soll, da wäre alles beschrieben. Das Registrieren der Waage und das Erstellen des Benutzerkontos war einfach und problemlos. Der Assistent hat auch die Verbindung zum WLAN hergestellt. Die Waage macht optischen einen hochwertigen Eindruck. Das Wiegen geht schnell und problemlos. Während des Wiegens werden die Werte im Display angezeigt und sind unmittelbar danach auf der iPhone-App oder per Browser am PC einsehbar mit Gewichts- und Fettgehaltkurve etc. Ich will nicht behaupten, dass die Waage damit 129,- € Wert ist aber bereut habe ich die Investition nicht.

 

6 comments

  1. Ich protokolliere meine KG-Kurve seit 18 Monaten mit der Withings-iPhone-App. Wir werden älter und unstoffwechseliger 😉 Aber die Waage habe ich noch nicht, denn verrückt … das bist ja Du 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *