Server, Netzwerk & Clients

Installation von SP1 für Microsoft Exchange 2010

Den heutigen Tag habe ich als meinen Update Tag deklariert und somit bekam unser Exchange Server 2010 sein Service Pack 1.  Das Service Pack 1 ist in deutscher Sprache 522 MB groß und kann hier herunter geladen werden. Unser Exchange läuft auf einem Windows Server 2008 64Bit mit SP2 und benötigte als Vorbereitung für das SP1 folgende Hotfixe:

Für die Hub-Transport-Rolle ist folgendes Update notwendig:
Hotfix 977624

Für die Clientzugriffsrolle folgende:
Hotfix 982867
Hotfix 979744

Hotfix 979917
Hotfix 973136
Hotfix 977592

Gedownloadet werden musste jeweils das Paket für Windows6.0 x64, da wir keinen R2 Server betreiben; hier wäre die Version Windows6.1 x64 die richtige gewesen. Die Installation des Service Packs verlief problemlos, auch ein Neustart des Servers war nicht erforderlich (anders als bei dem Hotfix).

Was brachte das Update an sichtbaren Vorteilen:

Abgesehen von den viel Änderungen, wie in den Transportfunktionalitäten oder der Exchange-Systemsteuerung (eine vollständige Liste hat Microsoft hier veröffentlicht) ist das Outlook Web App verbessert worden. Hier kann man jetzt nicht nur zwischen 27 Designs wählen, nein meine Freundin kann jetzt auch über das Internet meinen Kalender einsehen, ohne dass sie dafür ein Konto im Active-Directory benötigt. Eine richtig gute Funktion, wie ich finde.A uch besteht die Möglichkeit, in seinen Webkalender, andere iCalender einzubinden.

Design-Auswahl
Design-Auswahl

 

Kalender-Freigeben
Kalender-Freigeben

Ich bin mal gespannt, welche Vorteile vom SP1 ich noch so zu schätzen lerne.

1 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *