Server, Netzwerk & Clients

Meckern erwünscht: Resümee vom 1. Dell Customer Advisory Panel (CAP) in Deutschland

Als ich die Einladung zum 1. CAP Day in Deutschland bekommen habe, war ich doch sehr skeptisch, ob das funktioniert. Das Motto: „Dell lädt seine Kunden ein und lässt sich erzählen, was sie besser machen können und sollten.“ War es evtl. nur ein PR-Gag? Was erwartet mich dort? Wer hört uns zu? Finden unsere Anregungen und Kritik auch wirklich ein offenes Ohr?

Am 20.01.2011 war es dann so weit und Dell fuhr mit einem bemerkenswerten Mitarbeiterstamm dort auf. Barbara Wittmann General Manager of Dell in Germany, Mark Moebius Executive Director Marketing CSMB, Michael Buck Director and General Manager for the Global Small and Medium Online Business, Giovanni Tavani Executive Escalations Manager und Anthony Quigney Regional Director for Dell Soulution Centers in EMEA, um nur einige zu nennen.

Die Seite der Kunden wurde unter anderem vertreten von Matthias J. Lange Redaktion24, Martin Goldmann Redaktionsbüro Goldmann, Mario Andreya Fotografie, die Betreiber des XPS-FORUM, Jakob Ginzburg RedWave Consulting und ich habe die KMU´s vertreten.

Moderiert wurde der Tag von Dr. Holger Schmidt, Wirtschaftsredakteur / Internetkoordinator der FAZ. Nach der Begrüßung von Barbara Wittmann haben wir unsere Erfahrungen mit Dell Produkten und dem Dell Service diskutiert, Unterschiede zwischen den Produkten und dem Service festgestellt und erörtert sowie die fehlenden Transparenz und mangelnde Funktion der Website dargestellt. Auch Themen wie die Preisgestaltung und die Klassifizierung in Kundengruppen war ein Thema.

Nachdem Mittag wechselte die Diskussion in den Bereich „Wofür steht die Marke Dell?“ und „Was für ein Statement hat sie am deutschen Markt“ sowie „Wie ist die Darstellung in Punkto SocialMedia“. Was wird hier von der Marke Dell und deren Mitarbeitern erwartet.

Wir haben Dell viel Input in allen Bereichen gegeben. Ich persönlich hätte mir mehr eine Trennung in Consumer und Business gewünscht, da sich hier sowohl die Produkte, der Service als auch die Ansprüche doch sehr unterscheiden und man dann noch tiefer in die einzelnen Bereiche hätte einsteigen können. Mit Spannung erwarte ich, was Dell aus der neu gewonnen Energie (so will ich unsere Anregungen mal sehen) umsetzt und vor allem, auch ob Dell es schafft, dieses zu kommunizieren, denn hier verbirgt sich noch enormer Nachholbedarf. Ich habe nicht gewusst, dass die neue Umverpackung aus Bambus besteht und nicht in die Blaue Tonne sondern auf dem Kompost gehört.

Eine Übersicht über die Diskussion und einige Zitate: twitter.com
Impressionen vom Fotograf Mario Andreya: www.marioandreya.de

UPDATE 29.01.2011:
Videoeindrücke vom Dell CAP Day in Frankfurt.

UPDATE 02.03.2011:
Thomas Schreiber, Event Manager von Dell EMEA, hat soeben die entstandene Grafik vom Visual Recording nachgereicht die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Visual Recording | Scribing | Graphic Facilitation
Scribing vom Dell CAP 2011 in Frankfurt - Germany

 

5 Comments

  1. Pingback: nacura it-SERVICE
  2. Hallo Herr Noelker, vielen Dank für Ihre Teilnahme an den CAP days-uns hat der Tag viel gebracht und es gehört zum Selbstverständnis eines Unternehmens mit Direktvertrieb, daß man seinen Kunden zuhört. Die CAP days haben uns hier viel input zum diskutieren und agieren gegeben. Danke! Michael Buck

  3. Pingback: PRmacher

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *